Land Brandenburg

downklick und scrolldown

Industrie- und Technikdenkmale in Brandenburg

Das Gaswerk ist eine ehemalige Gasproduktionsstätte und heute Technisches Denkmal.Im 1904 errichteten Werk wurde Gas aus Steinkohle erzeugt, welches damals unter anderem für die Straßenbeleuchtung und zum Heizen verwendet wurde. Neben einem ähnlichen Exemplar in Griechenland gehört das Industriedenkmal zu den einzigen vollständig erhaltenen Gaswerken dieser Bauart in Europa.Das heute in den Gebäuden befindliche und im September 2000 eröffnete Museum zeigt Anlagen, die technische Prozesse rund um Herstellung, Verteilung und Nutzung des Gases verdeutlichen.

Gaswerk

Industriedenkmal
Havelberger Str. 25
16845 Neustadt/Dosse
Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Tel.: 033970-511 87
Geöffnet: Di - Fr 10:00 - 16:00
u. nach tel. Voranmeldung
Website  Google Maps

Das am 21. März 1934 in Betrieb genommene Schiffshebewerk Niederfinow ist das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Es liegt am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals in Niederfinow/Brandenburg und überwindet den Höhenunterschied von 36 Metern zwischen der Scheitelhaltung und der Oderhaltung der Bundeswasserstraße Havel-Oder-Wasserstraße. Parallel zum bisherigen Hebewerk wird das Schiffshebewerk Niederfinow Nord, das für größere Schiffe geeignet ist, errichtet. Das neue Hebewerk soll das alte spätestens ab 2025 ersetzen.

Schiffshebewerk Niederfinow

Technikdenkmal
Hebewerkstr. 52
16248 Niederfinow
Landkreis Barnim
Tel.: 033362-71377
Geöffnet: tägl. 9:00 - 18:00
Website  Google Maps Besonders empfehlenswert! 

Holländerwindmühle in Straupitz

Industriedenkmal
Laasower Str. 11a
15913 Straupitz
Landkreis Dahme-Spreewald
Tel.: 035475-16997
Geöffnet: Apr. - Okt.:
Di - Fr 9:00 - 18:00
Sa, So 10:00 - 18:00
Website  Google Maps

Klosterbrauerei Neuzelle

Industriedenkmal
Brauhausplatz 1
15898 Neuzelle
Landkreis Oder-Spree
Tel.: 03 36 52 – 81 00
Website  Google Maps

Monumentale Industriedenkmale, Ruinen und Jeepsafaris durch Europas größten Kalksandsteintagebau.
Achtung: Mangelnde Beschilderung in Rüdersdorf: Hinter dem Kreisverkehr nach der Brücke links!

Museumspark Rüdersdorf

Industriedenkmal
Heinitzstr. 41
15562 Rüdersdorf
Landkreis Märkisch Oderland
Tel.: 03 36 38-79 97 97
Geöffnet: tägli. 10:00 – 18:00
Website  Google Maps Besonders empfehlenswert! 

Museum über die Brennabor-Werke. Ehemalige Stahlgießerei. Auch für Kinder geeignet.

Industriemuseum

Museum
August-Sonntag-Str. 5
14770 Brandenburg/Havel
Stadt Brandenburg/Havel
Tel.: 03381-304646
Geöffnet: Di - So 10:00 - 17:00
Website  Google Maps Besonders empfehlenswert! 

Die Brikettfabrik Louise in Domsdorf ist die älteste Brikettfabrik Europas und ein Technisches Denkmal. Im September 1882 erfolgte die Inbetriebnahme der Brikettfabrik Louise, in der im Jahre 1883 bereits über 150.000 hl. Rohbraunkohle zu Briketts verarbeitet werden. Zunächst waren nur zwei Pressen zur Brikettierung aufgestellt. Auf Grund des ständig steigenden Bedarfs an Briketts wurden umfangreiche Erweiterungen durchgeführt. Damit konnten dann sieben Pressen zur Brikettproduktion genutzt werden. Am 18. November 1991 wurde das letzte Brikett gepresst und am 6. Februar 1992 erfolgte nach 110 Jahren ununterbrochener Produktion die Stilllegung der Brikettfabrik.

Brikettfabrik Louise

Industriedenkmal
Louise 111
04924 Uebigau-Wahrenbrück OT Domsdorf
Landkreis Elbe-Elster
Tel.: 035341-94005
Geöffnet: tägl. 10:00 - 16:00
Website  Google Maps Besonders empfehlenswert! 

Die Schönewalder Paltrockwindmühle ist eine unter Denkmalschutz stehende historische Paltrockwindmühle aus dem Jahre 1815. Eine Paltrockwindmühle ist eine abgewandelte Bockwindmühle, bei der das Mühlengebäude auf einen Rollenkranz gelegt wurde. Durch diese bauliche Veränderung konnte die Mühle vergrößert werden und mehr Maschinen oder Mahlgänge aufnehmen. Die Paltrockwindmühle in Schönewalde befindet sich auf einem historischen Mühlenstandort. Bereits aus dem 17. Jahrhundert gibt es Kenntnis darüber, dass es in Schönewalde zu jener Zeit eine Windmühle gab. Die inzwischen seit 1992 umfassend restaurierte Mühle wird in der Gegenwart als Schaumühle sporadisch betrieben. Im Jahre 2012 erhielt sie neue Jalousieflügel. Zusätzlich gibt es einen Motorantrieb. Sie wird zum Schroten und Quetschen von Getreide genutzt.

Paltrockwindmühle Schönewalde

Technikdenkmal
Straße der Jugend 7
04916 Schönewalde
Landkreis Elbe-Elster
Tel.: 035362-404
Website  Google Maps

Abraumförderbrücke des ehem. Tagebaus
mit Führung besteigen

Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60

Industriedenkmal
Bergheider Str. 4
03238 Lichterfeld
Landkreis Elbe-Elster
Tel.: 03531-60800
Geöffnet: tägl. von 10:00 - 18:00
Website  Google Maps Besonders empfehlenswert! 

Funktionierende Mühle ohne Mühlrad

Holländerwindmühle in Turnow

Technikdenkmal
Ausbau Windmühle 5
03185 Turnow-Preilack
Landkreis Spree-Neiße
Tel.: 035601-31670
Geöffnet: Mai - Okt. tägl. nach tel. Voranmeldung
Website  Google Maps

Die Biotürme sind die letzten Relikte der einst Lauchhammer mitprägenden Koksproduktion, Die bereits von weitem erkennbare aus 24 Türmen bestehende 22 Meter hohe Landmarke ist 1957 auf dem Gelände der einstigen Braunkohlen-Kokerei im Norden von Lauchhammer-West errichtet und 1958/59 in Betrieb genommen worden. Hier wurden bis zur Stilllegung der 1952 in Betrieb genommenen Kokerei phenolhaltige Abwässer durch Verrieseln über Hochofenschlacke, mit welcher diese sogenannten Turmtropfkörper befüllt waren, biologisch behandelt. Heute können Besucher einen der bis 2002 genutzten Türme besteigen und über zwei verglaste Aussichtskanzeln weit über das ehemalige Industrieareal schauen.

Biotürme Lauchhammer

Industriedenkmal
Finsterwalder Str. 57
01979 Lauchhammer
Landkreis Oberspreewald-Lausitz
Tel.: 03574-860604
Geöffnet: So 10:00 - 18:00 u. nach tel. Voranmeldung
Website  Google Maps