Land Brandenburg

downLandkreis und Kategorie wählen dann nach unten scrollendown

Seen, Flüsse und Kanäle

Brandenburg ist das gewässerreichste Bundesland Deutschlands mit über 3000 natürlich entstandenen Seen. Aus dem ehemaligen Braunkohlebergbau kommen weitere künstliche Seen dazu.

Die Elbe ist ein mitteleurop├Ąischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Deutschland flie├čt und in die Nordsee m├╝ndet. Unter Anderem flie├čt sie auch durch Teile Brandenburgs.

Elbe

Fluss

19322 R├╝hst├Ądt GT Gnevsdorf
Landkreis Prignitz
Google Maps

Wurlsee

See
Strelitzer Str. 5b
17279 Lychen
Landkreis Uckermark
Google Maps

Oberpfuhl See

See
Stargarder Stra├če
17279 Lychen
Landkreis Uckermark
Google Maps


Langgezogener See bei Lindow gegenüber vom Gudelacksee

Wutzsee

See
Am Wutzsee
16835 Lindow
Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Google Maps


Das Teichland Linum mit 240 Hektar Wasserfl├Ąchen entstand aus abgetorften Fl├Ąchen. Die Vergangenheit des Ortes Linum ist vor allem durch den Torfabbau gepr├Ągt. Zur Zeit des Torfstichs hatte Linum 2500 Einwohner. Es gab zwei Ziegeleien, zwei Windm├╝hlen und mehrere Reedereien, die vom Linumer Hafen ├╝ber den Amtmannskanal mit ihren K├Ąhnen den Torf nach Berlin verschifften.

Teichland Linum

Teichlandschaft
Zu den Teichen 58
16833 Fehrbellin OT Linum
Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Website  Google Maps


Am Grienericksee liegt das Schloss, der Park und der Ort Rheinsberg, der Rheinsberger See liegt weiter n├Ârdlich und ist durch den Rhin mit dem Grienericksee verbunden.
Der See ist Bestandteil des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land. Die Verbindung des Sees mit den angelegten Kan├Ąlen und Schleusen innerhalb der Mecklenburger Seenplatte erm├Âglicht eine direkte Bootsdurchfahrt von Rheinsberg bis zur Nordsee.

Grienericksee

See
Lustgarten
16832 Rheinsberg
Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Google Maps


Die Havel in F├╝rstenberg zwischen dem Baalensee und dem R├Âblinsee

Schleusenhavel

Fluss
Brandenburger Stra├če
16798 F├╝rstenberg/Havel
Landkreis Oberhavel
Google Maps

Schwedtsee

See
Unter den Linden
16798 F├╝rstenberg/Havel
Landkreis Oberhavel
Google Maps


Das westliche Teilst├╝ck des bei Eberswalde gelegenen Finowkanals zwischen Zerpenschleuse und Liebenwalde wird Langer Tr├Âdel genannt. Der Name Tr├Âdel ist ein Wortspiel aus treideln (Ziehen von Schiffen auf Wasserwegen durch Menschen oder Zugtiere) und tr├Âdeln (bummeln, langsam sein). Nach 3 Jahren Ausbauarbeit ist der Lange Tr├Âdel seit dem 16. Juni 2016 wieder f├╝r den Bootsverkehr zug├Ąnglich.

Langer Tr├Âdel

Kanal
Liebenwalder Str. 1
16348 Wandlitz OT Zerpenschleuse
Landkreis Barnim
Google Maps

M├╝ndesee

See
Am M├╝ndesee
16278 Angerm├╝nde OT Dobberzin
Landkreis Uckermark
Google Maps


Die Oder ist ein mitteleurop├Ąischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen flie├čt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet. Sie m├╝ndet durch das Stettiner Haff und um die Inseln Usedom und Wolin herum in die Ostsee.

Oder

Fluss

16278 Sch├Âneberg OT St├╝tzkow
Landkreis Uckermark
Website  Google Maps


Gro├če Bucht der Alten Oder

Oderberger See

See

16248 Oderberg
Landkreis Barnim
Google Maps


Die Wriezener Alte Oder in Oderberg

Alte Oder

Fluss
Herrmann-Seidel-Str. 61
16248 Oderberg
Landkreis Barnim
Google Maps

Finowkanal

Kanal
Hauptstr. 120
16244 Schorfheide OT Finowfurt
Landkreis Barnim
Google Maps


mit Strandpromenade in Goyatz und Badestrand im Ferienhaus- und Campingpark "Ludwig Leichhardt" in Zaue

Schwielochsee

See
am See
15913 Schwielochsee OT Goyatz
Landkreis Dahme-Spreewald
Google Maps

Inselteich

Teich
Niwaweg
15910 Schlepzig
Landkreis Dahme-Spreewald
Google Maps

Nei├čem├╝ndung in die Oder

Fluss
Am Oderdamm 1
15898 Nei├čem├╝nde OT Ratzdorf
Landkreis Oder-Spree
Google Maps

Teupitzer See

See

15755 Teupitz
Landkreis Dahme-Spreewald
Google Maps


Dahme bei Prieros

Dahme

Fluss
Gr├Ąbendorfer Allee 1
15754 Heidesee OT Prieros
Landkreis Dahme-Spreewald
Google Maps

Tonsee

See
Am Hang
15746 Gro├č K├Âris
Landkreis Dahme-Spreewald
Google Maps

P├Ątzer Vordersee

See
Am Strand
15741 Bestensee OT P├Ątz
Landkreis Dahme-Spreewald
Google Maps


Spree bei M├Ânchwinkel

Spree

Fluss

15537 Gr├╝nheide OT M├Ânchwinkel
Landkreis Oder-Spree
Google Maps

Madlitzer See

See
M├╝hlenstr. 11
15518 Briesen/Mark OT Alt-Madlitz
Landkreis Oder-Spree
Google Maps


Der kleine Stadtsee von Buckow

Buckowsee

See
Wriezener Str. 59
15377 Buckow
Landkreis Märkisch Oderland
Google Maps

Schwarzer See

See
Ernst-Th├Ąlmann-Str.
15306 Falkenhagen/Mark
Landkreis Märkisch Oderland
Google Maps

Havelsee bei Pritzerbe

See

14798 Havelsee OT Pritzerbe
Landkreis Potsdam-Mittelmark
Google Maps

Gro├čer Wusterwitzer See

See
Am See
14789 Wusterwitz
Stadt Brandenburg/Havel
Google Maps


Der n├Ârdlichste Teil der Seenkette bis Brandenburg/Havel

Oberer Beetzsee

See
Bollmannsruh 10
14778 P├Ąwesin
Landkreis Havelland
Google Maps

Hohennauener See

See
Seestra├če
14715 Hohennauen OT Seeblick
Landkreis Havelland
Google Maps


Vogelschutzgebiet, Baden verboten

G├╝lper See

See
An der M├╝hle
14715 Havelaue OT Prietzen
Landkreis Havelland
Google Maps


Rathenower Havel

Havel

Fluss
Schwedendamm
14712 Rathenow
Landkreis Havelland
Website  Google Maps


Der 129 Kilometer lange Rhin ist ein rechter Nebenfluss der Havel

Rhin

Fluss
L188
14662 Friesack OT Damm
Landkreis Havelland
Website  Google Maps


Der Havelkanal ist eine Bundeswasserstra├če im Bundesland Brandenburg und beginnt bei km 0,41 zwischen Nieder Neuendorf und Hennigsdorf an der Havel und endet bei km 34,59 bei Paretz in der N├Ąhe von Ketzin wiederum an der Havel.

Havelkanal

Kanal
Nauener Chaussee
14656 Brieselang
Landkreis Havelland
Website  Google Maps


Der größte See Brandenburgs

Schwielowsee

See
Dorfstr. 41a
14548 Schwielowsee OT Ferch
Landkreis Potsdam-Mittelmark
Google Maps

Weisser See

See
Weg von der Ringstra├če
14476 Potsdam OT Neu Fahrland
Stadt Potsdam
Google Maps

Gr├Ąbendorfer See

See
Camping Gr├Ąbendorfer See
03229 Altd├Âbern OT Casel
Landkreis Oberspreewald-Lausitz
Google Maps

Peitzer Teichlandschaft

Teichlandschaft
H├╝ttenwerk 1
03185 Peitz
Landkreis Spree-Neiße
Google Maps


Die Lausitzer Nei├če ist ein 254 km langer linker Nebenfluss der Oder, der vom Isergebirge durch den Osten der Ober- und Niederlausitz nach Norden flie├čt. Sie ist der l├Ąngste der Nei├če-Fl├╝sse und bildet als Ergebnis des Zweiten Weltkrieges einen Teil der deutsch-polnischen Grenze. Aufgrund ihres Bezuges zu Deutschland wird sie deshalb h├Ąufig nur als Nei├če bezeichnet.
Die Lausitzer Nei├če entspringt mit den Quellfl├╝ssen (Wiesentaler Nei├če, Wei├če Nei├če, Schwarze Nei├če und Gablonzer Nei├če) im Isergebirge im Norden Tschechiens.

Lausitzer Nei├če

Fluss
Lohm├╝hlenweg
03172 Guben
Landkreis Spree-Neiße
Google Maps


Idyllische Deichlandschaft am Oder-Nei├če-Radweg

Nei├če

Fluss
Klein Bademeuseler Stra├če
03149 Forst OT Klein Bademeusel
Landkreis Spree-Neiße
Google Maps


Aus stillgelegten Braunkohle-Tagebauen gelangen j├Ąhrlich tausende Kilo Eisen in die Spree. Regen und aufsteigendes Grundwasser sp├╝len ihn in den Fluss und seine Seitenarme, wo er sich an den Ufern absetzt.

Spree (in Spremberg)

Fluss
Kantstra├če
03130 Spremberg
Landkreis Spree-Neiße
Google Maps